Information der Öffentlichkeit gemäß Anhang V der 12. BImSchV

zu nachfolgendem Objekt:


1. LHS-Germany GmbH, Sprengmittellager, 97647 Sondheim v. d. Rhön,
Gemarkung Sondheim v. d. Rhön.

2. Hiermit bestätigen wir, dass der Betriebsbereich den Vorschriften der 12. Bundes-
Immissionsschutz-Verordnung unterliegt und dass der zuständigen Behörde die Anzeige
nach § 7 Absatz 1 vorgelegt wurde.

3. und 4. In dem o. g. Objekt werden folgende Tätigkeiten durchgeführt:
Handel und Vertrieb sowie Ein- und Auslagerung von Explosivstoffen der Klassen 1.1 - 1.5
in den gesetzlich zugelassenen Mengen nach dem Sprengstoffgesetz und nach der Störfall-
Verordnung. Es besteht eine Brand- bzw. Explosionsgefährdung.

5. Bei einem Brand im Außenbereich ist die Meldung an die Feuerwehren und an die
Polizei
erforderlich, die nach Möglichkeit verhindern, dass der Brand den Innenbereich des
Sprengmittellagers erreicht. Eine Warnung der Bevölkerung erfolgt bei einem Störfall
durch die Polizei
.
Bei einem Brand bzw. einer Explosion im Innenbereich sollten keine weiteren Löschversuche
unternommen und die Einsatzkräfte auf die Explosionsgefahr hingewiesen
werden. Zusätzlich ist der gesamte Bereich im Umkreis von ca. 900 m abzusperren.

6. und 7. Zugang zu Umweltinformationen:
Die letzte Vor-Ort-Besichtigung fand am 05.11.2019 statt. Informationen zu dieser und
dem Überwachungsplan nach § 17 Absatz 1 der Störfall-Verordnung (12. BImschV) werden
lediglich im Einzelfall nach Abstimmung mit der zuständigen Behörde (Landratsamt
Rhön-Grabfeld) veröffentlicht. Weitere Informationen können bei den Sprengmittelherstellern
eingeholt werden.

Betreiber / Verwaltung:
LHS-Germany GmbH
Breiter Rasen 4
97647 Nordheim v. d. Rhön
Telefon: 09779 81440
E-Mail: Mail@LHS-Germany.de
Internet: www.LHS-Germany.de

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns.